Wichtiger Hinweis: Diese Website benötigt JavaScript um korrekt zu funktionieren. Ihr Webbrowser unterstützt kein JavaScript oder Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Webbrowser.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser für ein besseres Interneterlebnis.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser unterstützt keine Cookies oder Sie haben Cookies deaktiviert. Auf dieser Website müssen Cookies aktiviert sein um alle Funktionen nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Webbrowser.

Fragen zu Problemen während des Lehrgangs

Was passiert, wenn ich häufig im Unterricht fehle (Krankheit, beruflich bedingt)?

Während einer Fortbildung, kommt es immer mal vor, dass Sie beruflich oder privat verhindert sind - dies ist kein Problem! In solchen Fällen werden Ihre Mitschüler Sie sicherlich über den verpassten Stoff informieren.
Allerdings sollte bei den Fehlzeiten ein gewisses Maß nicht überschritten werden. Sie gefährden sonst Ihren Prüfungserfolg und eventuell Ihre finanzielle Förderung durch das "Aufstiegs-BAföG".
Das BNW ist verpflichtet, der NBank in regelmäßigen Abständen mitzuteilen, wenn Teilnehmer eine maximale Fehlzeitenquote überschreiten, um einen Missbrauch dieser Fördermittel zu verhindern.


Welche Folgen hat es, wenn ich während des Lehrgangs arbeitslos werde?

Für Ihre Teilnahme am Lehrgang hat Ihr Beschäftigungsverhältnis keine Bedeutung. Sie bezahlen die Lehrgangsgebühren bequem in Raten und können die Kosten des Lehrgangs über den gesamten Unterrichtszeitraum strecken. Damit bleiben Sie auch bei einer beruflichen Umorientierung flexibel.

In seltenen Fällen ist die Zulassung zur Prüfung zu beachten, wenn Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung über sehr wenig Berufserfahrung verfügen und Sie die Dauer bis zur nächsten Prüfung einkalkuliert haben, um die entsprechende Voraussetzung zu erfüllen. (siehe dazu Abschnitt "Erfülle ich die Voraussetzungen?" zum jeweiligen Lehrgangstitel.)


Kann ich meine Teilnahme während des Lehrgangs kündigen?

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Teilnahme am Lehrgang (schriftlich) zu kündigen. Beachten Sie dabei unsere AGB, die Sie auch im Rahmen der Anmeldung zur Kenntnis nehmen und akzeptieren müssen.

Beachten Sie bitte, dass wir dazu verpflichtet sind, die NBank über Ihre Kündigung zu informieren, um den Missbrauch von Fördergeldern nach dem "Aufstiegs-BaföG" zu verhindern.


Was passiert, wenn ich die Prüfung(en) nicht bestehe?

Um Ihre Zweifel zu entkräften: Die Erfolgsquote bei den Prüflingen aus unseren Lehrgängen liegt bei nahezu 100 Prozent - es gibt also statistisch keinen Grund zur Sorge!

Wenn Sie durch einzelne Fächer oder gesamte Prüfungen durchfallen sollten, haben Sie die Möglichkeit, nicht ausreichende Noten in einzelnen Fächern mit einer sog. Ergänzungsprüfung zu "korrigieren". Außerdem können Sie sich grundsätzlich zu einer Wiederholungsprüfung anmelden, die in der Prüfungsordnung des jeweiligen Lehrgangs geregelt ist.
Daher empfehlen wir allen Teilnehmern ausdrücklich, den Lehrgang komplett zu absolvieren, um sich so die Chance auf einen erfolgreichen Abschluss im "zweiten Anlauf" zu bewahren.

Artikel empfehlen

Login geschützter Bereich

Bitte geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein.

Nutzername oder Passwort falsch.