Wichtiger Hinweis: Diese Website benötigt JavaScript um korrekt zu funktionieren. Ihr Webbrowser unterstützt kein JavaScript oder Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Webbrowser.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser für ein besseres Interneterlebnis.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser unterstützt keine Cookies oder Sie haben Cookies deaktiviert. Auf dieser Website müssen Cookies aktiviert sein um alle Funktionen nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Webbrowser.

Zielgruppe: Für wen eignet sich diese Fortbildung?

Die Fortbildung richtet sich an alle Interessenten mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Attraktiv ist die Ausbildereignungsprüfung für diejenigen, die Kenntnisse und Fertigkeiten zur Steuerung von Lernprozessen erwerben wollen, um im Unternehmen eine pädagogisch hochwertige Ausbildung sicherzustellen.

Nach Abschluss der eigenen Berufausbildung macht die erfolgreich absolvierte Ausbildereignungsprüfung häufig "Lust auf mehr" und ist damit oft der Einstieg in eine längerfristige Fortbildung zur Weiterentwicklung der eigenen beruflichen Perspektiven.


Arbeitssuchende

Die Teilnahme an unseren Fortbildungslehrgängen ist grundsätzlich nicht an ein bestehendes Arbeitsverhältnis gebunden, so dass Sie auch als Arbeitssuchender an einer Fortbildung teilnehmen können. ABER:

Bitte besprechen Sie vor einer Anmeldung Ihre Teilnahmeabsicht unbedingt mit Ihrem Arbeitsberater!

Dort erhalten Sie eine Aussage dazu, ob Sie als Teilnehmer eines Lehrgangs dem Arbeitsmarkt noch ausreichend für die Vermittlung zur Verfügung stehen und ob Leistungen nach dem "Aufstiegs-BAföG" ggf. auf Ihr Arbeitslosengeld angerechnet werden.


Studenten, Freiberufler, Handwerker

Auch wenn Sie keine Ausbildung in einem der o.g. Tätigkeitsbereiche absolviert haben - z.B. als Student, Freiberufler oder Handwerker - können Sie an diesem Lehrgang teilnehmen.


Die Altersfrage

Natürlich spielt das Alter bei der Anmeldung zu dieser Fortbildung keine Rolle. Auch wenn das Lernen mit zunehmendem Alter bekanntermaßen schwerer fällt, ist das kein Grund, von einer Fortbildung Abstand zu nehmen - im Gegenteil: Die höhere Lebens- und Berufserfahrung unserer "gereiften" Teilnehmer hat in vielen Fällen eine positiven Effekt auf Lehrgangserfolg!

Artikel empfehlen

Login geschützter Bereich

Bitte geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein.

Nutzername oder Passwort falsch.