Wichtiger Hinweis: Diese Website benötigt JavaScript um korrekt zu funktionieren. Ihr Webbrowser unterstützt kein JavaScript oder Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Webbrowser.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser für ein besseres Interneterlebnis.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser unterstützt keine Cookies oder Sie haben Cookies deaktiviert. Auf dieser Website müssen Cookies aktiviert sein um alle Funktionen nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Webbrowser.

Welche Kosten fallen an und gibt es finanzielle Förderung?

Kosten

Die Gesamtkosten für die erfolgreiche Fortbildung setzen sich aus mehreren Komponenten zusammen:

  1. Die Lehrgangsgebühr, die vom BNW für die Teilnahme an der Fortbildung erhoben wird.
  2. Prüfungsgebühren der IHK Hannover, über die Sie vor den Prüfungen direkt von der IHK eine Rechnung erhalten.
  3. Kosten für Fachliteratur zum Lehrgang, deren Beschaffung wir Ihnen empfehlen (aber nicht vorschreiben).

Die aktuellen Beträge zu den genannten Kostenpositionen finden Sie in den Veranstaltungsdetails des jeweiligen Fortbildungslehrgangs in unserem Kursfinder.

Eine detaillierte Bröschüre mit allen wichitgen Infos zu jedem Lehrgang können Sie über ein Formular in der rechten Spalte kostenlos als pdf-Datei zum Download anfordern.


Finanzielle Förderung für Privatzahler: "Aufstiegs-Bafög"

Fachkräfte, die sich in unseren Lehrgängen weiterqualifizieren möchten, können auf Antrag staatliche Förderung erhalten: das „Aufstiegs-BAföG“

  • Einen Zuschuss zu den Lehrgangs- und Prüfungs­gebühren, der nicht zurückgezahlt werden muss!
  • Ein zinsgünstiges Darlehen über die Kosten der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, das nach Abschluss der Fortbildung in Raten zurückgezahlt werden muss. Nach erfolg­reichem Abschluss der Fortbildung erhalten die Absolventen zusätzlich einen Darlehens­teilerlass des auf die Lehrgangs- und Prü­fungsgebühren entfallenen Restdarlehens.                                          

Fragen zum Aufstiegs-BAföG:

Bitte beachten Sie, dass die Bewilligung der Förderung ausschließlich durch die NBank stattfindet. Aus diesem Grund können wir Sie zwar in der Sache beraten, aber keine Gewähr für die Entscheidung über eine Förderung oder die Förderhöhe übernehmen.

 Detaillierte Informationen und Auskünfte hierzu erhalten Sie unter folgenden Adressen und Telefonnummern:

  • Nbank:
    www.Nbank.de
  • (Stichwort „Aufstiegs-BAföG“)
    Nbank, Günter-Wagner-Allee 12-14,
    30177 Hannover, Tel.: 0511 30031-0

Bundesministerium für Bildung und Forschung:
www.aufstiegs-bafoeg.de
Gebührenfreie Info-Hotline: 0800-6223634


Finanzielle Förderung für Unternehmen - "WIN"

Die NBank unterstützt mit dem "WiN"-Förderprogramm (Weiterbildung in Niederachsen) Unternehmen bei der Durchführung individueller Weiterbildungsmaßnahmen für ihre Mitarbeiter/innen.

Je nach Konstellation werden seitens der NBank die Kosten der Unternehmen im Zusammenhang mit der Qualifizierung in erheblichem Maße erstattet.

Gefördert werden Fortbildungs- und Freistellungskosten der Qualifizierung. Bitte beachten Sie, dass die Bewilligung der Förderung ausschließlich durch die NBank stattfindet. Aus diesem Grund können wir Sie zwar in der Sache beraten, aber keine Gewähr für die Entscheidung über eine Förderung oder die Förderhöhe übernehmen.

Zu Ihrer Sicherheit informieren Sie sich auch bei der NBank:

Alle Infos zum WiN-Förderprogramm finden Sie hier!


Steuerliche Vorteile

Aufwendungen für berufliche Bildungsmaßnahmen (z. B. Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, Fachliteratur, Fahrtkosten zum Lernort) können Sie bei Ihrem Finanzamt im Rahmen Ihrer Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen.


Abrechnung

Für die Bezahlung der Lehrgangsgebühr erhalten Sie (wenn nicht anders beschrieben) eine Rechnung zusammen mit der Einladung.

Falls Ihre Firma sich (teilweise) an der Finanzierung Ihrer Fortbildung beteiligt, kann  dies bei der Rechnungsstellung berücksichtigt werden.
Geben Sie in diesem Fall in der Online-Buchung Ihre Firma als abweichenden Rechnungsempfänger an und teilen Sie uns mit, wie die Rechnung ausgestellt werden soll.

Artikel empfehlen

Login geschützter Bereich

Bitte geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein.

Nutzername oder Passwort falsch.