BNW-Seminare.de

Tatort Recruiting

Lernen Sie vom Kriminologen - Eignungsdiagnostik im Bewerbungsgespräch
Präsenz

Teilnehmer*in

410,00 pro Teilnehmer*in

Auswahl zurücksetzen
✅ Kostenlos stornierbar bis 28 Tage vor Beginn
✅ Speziell für Unternehmen & Berufstätige
✅ Auch als Inhouse Schulung durchführbar

    Gleichermaßen stellen Ermittler*innen und Recruiter leider oft die falschen Fragen. Um die richtige Bewerberin oder den richtigen Bewerber zu identifizieren, nutzen Sie lieber professionelle Fragetechniken aus der Wirtschafts- und Aussagepsychologie. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Bewerbungsgespräche optimal führen, die Antwortqualität der Kandidat*innen präzise messen und gegenüberstellen können. Sie lernen, worauf es wirklich ankommt – damit Sie nur die Richtigen „verhaften“!

  •   Inhalte

      Inhalte

      Fehler bei der Auswertung von Bewerbungsunterlagen

      • Was sagen Tippfehler, Lebenslauflücken und Freizeitaktivitäten wirklich aus?
      • Was sagen Führungs- und Berufserfahrung über den beruflichen Erfolg aus?
      • Welche Aussagekraft haben Anschreiben?

      Schlechte Fragen im Einstellungsinterview

      • Wenn die Wahrheit nicht zum Ziel führt: Warum helfen die klassischen Fragen in Auswahlgesprächen nicht weiter?

      Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehler im Einstellungsinterview

      • Die Fallstricke: Ähnlichkeits-, Halo-, Sympathie-, Erwartungs-, Attraktivitäts-, Assimilations- und Kontrasteffekt

      Rapport – Herstellen einer guten Gesprächsatmosphäre

      • Wie Psychotherapeut*innen einen guten Draht zu Ihrem Gegenüber finden

      Präzise Fragetechnik aus der Validierungsforschung

      • Fragetypen und ihre Wirkung
      • Welche Anforderung möchte ich genau testen? – Die Anwendung von Sub-Kategorien (nach Prof. Heinz Schuler) im hochstrukturierten Interview
      • Die präzise Formulierung von biografischen, situativen und Fachfragen

      Psychometrische Qualität – Besseres Messen der Antworten

      • Wie messe ich die Antwortqualität?
      • Die Anwendung verhaltensverankerter Beurteilungsskalen

      Interviewvorbereitung und effizienter Interview-Verlauf

      • Die präzise Anforderungsanalyse als Kern
      • Keine Zeit verschwenden: in 65 Minuten zum richtigen Ergebnis kommen

      Der Umgang mit den forensischen Realkennzeichen zur besseren Unterscheidung von Lüge und Wahrheit

      • Warum das Deuten von Körpersprache nicht geeignet ist, um zwischen Lüge und Wahrheit zu unterscheiden?
      • Mit welchen Methoden lässt sich der Wahrheitsgehalt von Aussagen besser und seriöser messen?
      • Die Anwendung der SUE-Technique (Strategic Use of Evidence), um falsche Angaben zu entlarven

       

      Mit hochstrukturierten Interviews den prognostischen Berufserfolg besser messen

  •   Nutzen

      Nutzen

      • Sie vermeiden Fehler bei der Auswertung von Bewerbungsunterlagen.
      • Sie erhöhen Ihr diagnostisches Wissen und achten nur auf das, was wirklich wichtig ist.
      • Sie erlernen, wie Sie valide Fragen zu einem konkreten Anforderungsprofil stellen.
      • Sie können die Antwortqualität des Bewerbers präzise messen.
      • Sie optimieren Ihren Interviewleitfaden.
      • Sie verbessern Ihre Fähigkeit zur Glaubhaftigkeitsbeurteilung.
  •   Methoden

      Methoden

      Impulsvorträge, Erfahrungsaustausch, praktische Übungen, intensiver Austausch, Handlungsempfehlungen

  •   Zielgruppe

      Zielgruppe

      Fachkräfte der Personalabteilung und Führungskräfte, die an Einstellungsinterviews teilnehmen und ihr diagnostisches Wissen für eine zuverlässigere Personalauswahl schärfen möchten.

       

  •   Trainer*in

      Trainer*in

      Henning StukTatort Recruiting

      Kriminologe und

      Trainer für forensische Interview-Technik

       

      Trainingsschwerpunkte

      • Techniken der Aussagepsychologie
      • Interviewtechniken
      • Gesprächsführung
      • Taktisches Kommunikationsverhalten

      Berufliche Erfahrungen

      • Trainer für forensische Interview-Technik
      • Auditor in einem DAX-notierten Unternehmen
      • Bis 2013 Kriminalbeamter

      Ausbildung und Qualifikationen

      • Studium der Kriminologie, Master of Arts (MA)
      • Studium der Rechts- und Politikwissenschaften, Magister Artium (MA)
      • Studium der Kriminalwissenschaften, Dipl. Verwaltungswirt (FH)
  •   Enthaltene Leistungen

      Enthaltene Leistungen

      • Mittagessen
      • kalte und warme Tagungsgetränke
      • Seminarunterlagen
Hinweisgeberschutz – PraxiswissenRecht & Organisation im Whistleblower-Management

Informationsveranstaltung

Welche rechtlichen Pflichten kommen auf Sie durch die EU-Whistleblowing-Richtlinie zu? Anhand von Alltagsbeispielen führen wir Sie praxisnah durch die für Sie wesentlichen Regelungen der Richtlinie und zeigen Ihnen, welche Handlungsoptionen sich Ihnen bieten.

Am 12.11.2021 von 10:30 bis 11:00 Uhr

präsentiert Ihnen im Rahmen einer kostenfreien Online-Veranstaltung