BNW-Seminare.de

Lohn- und Gehaltsabrechnung – besondere Beschäftigungsverhältnisse

Ergänzen Sie Ihr Fachwissen im Entgeltabrechnungsmanagement
Online Seminar

Teilnehmer*in

249,00 pro Teilnehmer*in

Auswahl zurücksetzen
✅ Kostenlos stornierbar bis 28 Tage vor Beginn
✅ Speziell für Unternehmen & Berufstätige
✅ Auch als Inhouse Schulung durchführbar

    Bei der Abrechnung besonderer Beschäftigungsverhältnisse wie der Abrechnung von Studierenden, Praktikant*innen, Minijobber*innen oder Rentner*innen ist Fachwissen gefragt. In diesem Seminar erhalten Sie das relevante Know-how, um diese Sonderfälle in der Praxis sicher zu beurteilen und sich vor unnötigen Beitrags- und Steuernachzahlungen zu schützen. Erfahren Sie auch, welche notwendigen Lohnunterlagen, Arbeitnehmerbestätigungen und Formulare für Prüfungen in der Personalakte als Nachweis erforderlich sind. Praxisnahe Beispiele stellen sicher, dass Sie das Wissen direkt im beruflichen Alltag anwenden können.

  •   Inhalte

      Inhalte

      Geringfügig entlohnte Beschäftigung

      • Voraussetzungen der Steuerfreiheit
      • Pauschale oder individuelle Steuer?
      • Wie Sie Einmalzahlungen berücksichtigen

      Kurzfristige Beschäftigung

      • Wie Sie kurzfristige Beschäftigung von der Dauerbeschäftigung abgrenzen
      • Lohn- und sozialversicherungsrechtliche Bewertung kurzfristiger Beschäftigung

      Beschäftigung von Schülern

      • Kinder und Jugendliche
      • Ferienarbeit, Dauerbeschäftigung

      Beschäftigung von Studenten und Praktikanten

      • „Werkstudenten“ in den Sozialversicherungszweigen

      Übergangsbereich

      • Bewertung der Beschäftigung im sogenannten Übergangsbereich zwischen € 450,01 und € 1.300,00 monatlich

      Beschäftigung von Rentnern

      • Sozialversicherungsrechtliche Beurteilung
      • Möglichkeiten und Grenzen beim Hinzuverdienst
  •   Nutzen

      Nutzen

      • Sie sind sicher in der lohnsteuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Beurteilung von Beschäftigungsverhältnissen.
      • Mit Ihrem Fachwissen tragen Sie dazu bei, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsnachzahlungen zu vermeiden.
      • Sie kennen den sicheren Umgang mit den erforderlichen Belegen für die Personalakte, die als Nachweis bei Prüfungen gefordert sind.
  •   Methoden

      Methoden

      Impulsvorträge, Fachvorträge, Beispiele aus der Praxis, Handlungsempfehlungen

  •   Zielgruppe

      Zielgruppe

      Fachkräfte der Personalabteilung mit grundlegenden Kenntnissen der Lohn- und Gehaltsabrechnung, die ergänzende und spezielle Kenntnisse in der Abrechnung von besonderen Beschäftigungsverhältnissen erwerben wollen.

  •   Trainer*in

      Trainer*in

      Lohn- und Gehaltsabrechnung - besondere Beschäftigungsverhältnisse

      Joachim Sukop

      Freiberuflicher Dozent

       

      Trainingsschwerpunkte

      • Alle relevanten Themen der Personalwirtschaft…
      • …insbesondere Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht

      Berufliche Erfahrungen

      • Leiter der Lohnbuchhaltung in diversen Firmen (Industrie und Dienstleistung)
      • Personalleiter in der Industrie
      • Seit 20 Jahren Seminare und Inhouseschulungen zu allen personalrelevanten Themen, wie z.B. Lohnsteuer, SV- und Arbeitsrecht, Personalführung

      Ausbildung und Qualifikationen

      • Ausbildung zum Industriekaufmann

       

  •   Enthaltene Leistungen

      Enthaltene Leistungen

      • Seminarunterlagen
  •   Weitere Hinweise

      Weitere Hinweise

      Für die erfolgreiche Teilnahme werden die Fachkenntnisse des Seminars „Lohn- und Gehaltsabrechnung -Aufbau“ vorausgesetzt.

      Nehmen Sie zur Ergänzung Ihres Fachwissens auch an dem Online Seminar „Lohn- und Gehaltsabrechnung – geldwerte Vorteile und Sachbezüge“ teil.

Hinweisgeberschutz – PraxiswissenRecht & Organisation im Whistleblower-Management

Informationsveranstaltung

Welche rechtlichen Pflichten kommen auf Sie durch die EU-Whistleblowing-Richtlinie zu? Anhand von Alltagsbeispielen führen wir Sie praxisnah durch die für Sie wesentlichen Regelungen der Richtlinie und zeigen Ihnen, welche Handlungsoptionen sich Ihnen bieten.

Am 12.11.2021 von 10:30 bis 11:00 Uhr

präsentiert Ihnen im Rahmen einer kostenfreien Online-Veranstaltung