BNW-Seminare.de

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Risk Assessment Mental Stress
Blended-Learning

Teilnehmer*in

610,00 pro Teilnehmer*in

Auswahl zurücksetzen
✅ Kostenlos stornierbar bis 28 Tage vor Beginn
✅ Speziell für Unternehmen & Berufstätige
✅ Auch als Inhouse Schulung durchführbar

    In einem praxisorientierten Kurs lernen Sie die Risiken und möglichen Ursachen psychischer Fehlbelastungen kennen und wie Sie Ihre Kollegen und Kolleginnen davor schützen können.

    Sie erwartet ein lösungsorientiertes Konzept zur Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes, der Arbeitsplatzgestaltung, der Indikation von physischen und psychischen Belastungen und schließlich der Prävention von Unfall- und Gesundheitsgefahren.

    Im Seminar aktualisieren Sie Ihren Wissensstand zur DIN EN ISO 10075 und erfahren, wie Sie Gefährdungen bei psychischen Belastungen am Arbeitsplatz beurteilen und erheben. Erfahrene Referenten vermitteln Ihnen, wie Sie die gewonnenen Ergebnisse bewerten und nutzen und anschließend in passende Maßnahmen ableiten können. Nicht nur aufgrund der gesetzlichen Notwendigkeit, ist die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung ein wichtiges Unterfangen – proaktiv genutzt und gemeinschaftlich durchgeführt, kann sie wichtige Erkenntnisse liefern und die Gesundheit von Mitarbeitenden und Unternehmen steigern.

     

  •   Inhalte

      Inhalte

      Inhalt

      Rechtliche Grundlagen, Gesetze, DIN-Normen:

      • ArbSchG
      • BildschArbV
      • GDA-Arbeitsschutzziel 2013-2018
      • GDA-Leitlinie
      • DIN EN ISO 10075 DGUV – Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen (GB Psych)

      Aktuelle Informationen zur Entwicklung psychischer Belastungen in der Arbeitswelt

      Definition psychische Belastung/psychische Beanspruchung

      Beanspruchungsfolgen und deren Auswirkungen

      Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung entsprechend der GDA-Leitlinie

      Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung entsprechend DIN EN ISO 10075

      Vorstellung verschiedener Verfahren zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

      Die 7 Schritte der GB Psych – Nützliche Hinweise zur Durchführung

      Tools und Methoden

      Erfolgreiche Umsetzung der GB Psych im Betrieb

      Gestaltungsempfehlungen (Verhältnis-/Verhaltensprävention)

      Wirkungskontrolle

  •   Nutzen

      Nutzen

      • Wichtige Begriffe, notwendige Anforderungen an die Messung und nützliche Gestaltungsgrundsätze werden in der DIN EN ISO 10075 beschrieben.
      • So identifizieren Sie frühzeitig psychische Belastungen und vermeiden negative Folgen der Fehlbeanspruchung.
      • Sie steigern die Gesundheit der Mitarbeiter und fördern ihre Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft.
      • Sie generieren Mehrwert für Mitarbeitende und ihr Unternehmen und fördern Ihre Arbeitgebermarke
  •   Methoden

      Methoden

      Impulsvorträge, Fachvorträge, Erfahrungsaustausch, Arbeit an Praxisfällen, praktische Übungen, intensiver Austausch, Selbstlernphasen, Einzel- und Gruppenarbeit, Handlungsempfehlungen, kollegiale Beratung

  •   Zielgruppe

      Zielgruppe

      Unternehmer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Führungskräfte, Personalverwaltung, Personal-/Betriebsräte, Sicherheitsbeauftragte, weitere Mitarbeiter, die als Multiplikatoren im Unternehmen tätig sind

  •   Trainer*in

      Trainer*in

      Advice Team – human resources

      Michael Nözel

      Sebastian Jorns

  •   Enthaltene Leistungen

      Enthaltene Leistungen

      • Seminarunterlagen

      Nur bei Präsenzveranstaltungen:

      • Mittagessen
      • kalte und warme Tagungsgetränke
  •   Ablauf

      Ablauf

      • Teil 1 – Live Online (180 Minuten)
        • Vorstellen, Kennenlernen und Erwartungen an das Seminar
        • Definitionen und Begriffsklärung – Was ist eigentlich psychische Belastung?
        • Rechtliche Aspekte und Vorgaben
          • Gesetze
          • GDA Leitlinie
          • DIN EN ISO 10075
        • Einführung in die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung und deren Verfahren

       

      • Teil 2 – 1 Tag in Präsenz
        • Rekapitulation Teil 1
        • Gefährdungsbeurteilung in 7 Schritten – Umsetzung als Projekt
          • Erarbeitung der einzelnen Schritte durch Fallstudien, Impulsvorträge und Gruppenarbeiten
          • Exkurs Projektmanagement
        • Nutzung von Tools und externer Hilfe
          • Externe vs. Interne Umsetzung und Begleitung
        • Umsetzung – Hürden und Fallstricke umgehen, Widerstände auflösen
        • Kommunikation
          • Warum machen wir das?
          • Welche(n) Nutzen können wir generieren?
Hinweisgeberschutz – PraxiswissenRecht & Organisation im Whistleblower-Management

Informationsveranstaltung

Welche rechtlichen Pflichten kommen auf Sie durch die EU-Whistleblowing-Richtlinie zu? Anhand von Alltagsbeispielen führen wir Sie praxisnah durch die für Sie wesentlichen Regelungen der Richtlinie und zeigen Ihnen, welche Handlungsoptionen sich Ihnen bieten.

Am 12.11.2021 von 10:30 bis 11:00 Uhr

präsentiert Ihnen im Rahmen einer kostenfreien Online-Veranstaltung