Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EffT) – im Blended Learning Format

Blended-
Learning

Wählen Sie Ihre Fachrichtung aus: Küchenmontage, Sanitär, Hausmeistertätigkeiten, Industrie, Rollladen- und Tormontage im Blended Learning Format

2.100,00

Auswahl zurücksetzen

Wir bieten dieses Seminar auch in einem anderen Format an:

  • Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EffT).jpg
    Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EffT) 2.100,00

Zielgruppe

Fachkräfte wie Tischler, Möbel-, Küchen-, Heizungs- und Sanitärmonteure, Industriemechaniker sowie alle anderen Mitarbeiter aus Industrie, Service und dem Handwerk

Ihr Nutzen

Eingegrenzte, wiederkehrende Arbeiten an elektrotechnischen Anlagen dürfen auch von so genannten Elektrofachkräften für festgelegte Tätigkeiten durchgeführt werden. Nach dem Seminar und einer weiteren Unterweisung im Unternehmen können die Mitarbeiter*innen eigenständig einfache wiederkehrende Arbeiten in ihrem Tätigkeitsbereich durchführen.

Zunächst lernen die Teilnehmenden die notwendigen theoretischen Grundlagen im sicheren Umgang mit Strom sowie alle einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften kennen. Anschließend erhalten sie je nach gewählter festgelegter Tätigkeit die notwendigen praktischen Fachkenntnisse und Fertigkeiten, um die jeweiligen festgelegten Tätigkeiten fachgerecht auszuführen und zu dokumentieren.

 Aus den Inhalten

  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes und bei indirektem Berühren
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Betriebsspezifische Schaltpläne lesen (je nach gewählter festgelegter Tätigkeit)
  • Einhaltung der VDE-Vorschriften
  • Arten und Anschließen von elektrischen Betriebsmitteln und deren Anschlussvarianten (je nach gewählter festgelegter Tätigkeit)
  • Prüfen und Dokumentation der durchgeführten Arbeiten
  • Praktische Übungen in der Elektrowerkstatt (je nach gewählter festgelegter Tätigkeit)
  • Theoretische und praktische Abschlussprüfung

Dauer, Ablauf, Methoden

Dauer

80 Stunden

Ablauf

Das Grundmodul (40 Stunden) wird als Online-Unterricht im Virtuellen Klassenraum über einen Zeitraum von 4 Wochen durchgeführt. Hinzu kommen begleitete Selbstlernphasen. Während dieser Zeit stehen unsere Fachdozent*innen telefonisch, per Mail oder im Forum für Fragen und weitere Anliegen zur Verfügung. Mit einem Lernaufwand von 8 bis 10 Stunden pro Woche kann das Lernen berufsbegleitend absolviert werden.
Das Fachmodul (40 Stunden) erfolgt in einer Vollzeit-Präsenzwoche in unseren Lehrwerkstätten.

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Ablaufplan zum Download.

Methoden

  • digitale Lernunterlagen
  • virtueller Klassenraum/ Webinar
  • Simulationen/ Projektaufgaben
  • praktische Übungen in den Lehrwerkstätten
Keine weiteren Termine vorhanden.

Additional Information

Kursinfo

X