Arbeitszeugnisse rechtssicher erstellen

Rechtsgrundlagen – Aufbau – Interpretation

410,00

  • Göttingen
  • 02.09.2020
Ausreichend Plätze

Zielgruppe

Personalreferenten und Personalreferentinnen, Fachkräfte aus der Personalabteilung, die Arbeitszeugnisse erstellen

Ihr Nutzen

Für ausscheidende Beschäftigte hat das Arbeitszeugnis entscheidenden Einfluss auf die Aufnahme einer neuen Beschäftigung. Holen Sie sich das Know-how, um Arbeitszeugnisse professionell und rechtssicher zu formulieren!
Sie erhalten eine fundierte Einführung in die rechtlichen Grundlagen. Erwerben Sie das nötige Praxiswissen, um Arbeitszeugnisse korrekt zu erstellen.
In der Diskussion von Beispielzeugnissen und anhand von Gerichtsurteilen erfahren Sie, wie Sie formale Stolpersteine vermeiden.

Aus den Inhalten

  • Verschiedene Arten von Arbeitszeugnissen und deren Anspruchsgrundlage
  • Wer ein Arbeitszeugnis ausstellen darf – und mit welchen Folgen für die Haftung
  • Wann der Anspruch auf ein Zeugnis verjährt oder verwirkt ist
  • So bauen Sie das Zeugnis korrekt auf: Tätigkeitsbeschreibung; Beurteilung von Fach- und Führungskompetenzen, Leistung und Verhalten
  • Erkennen Sie die Methoden der Beurteilungsverschlüsselung
  • Formale Regeln, die Sie bei der Erteilung bzw. Übergabe des Zeugnisses beachten sollten
  • Welche Ansprüche Beschäftigte auf Erteilung oder Korrektur eines Zeugnisses geltend machen können
  • Wenn ein Machtwort nötig ist – das arbeitsgerichtliche Verfahren
    1. Mittagessen
    2. kalte und warme Tagungsgetränke
    3. Seminarunterlagen
    Keine weiteren Termine vorhanden.

    Kursinfo

    • Seminarnummer: 103GÖ20012859
    • Anfangsdatum: 02.09.2020
    • Uhrzeit:
      9:00 - 17:00
    • Standort:
      AGV Göttingen
      Bürgerstr. 2 a
      37073 Göttingen
      Routenplaner


    X