Prüfen ortsveränderlicher Anlagen (PoA)

Zur Feststellung der elektrischen Sicherheit

750,00

  • Lüneburg
  • 08.09.2020 - 09.09.2020
Ausreichend Plätze

Zielgruppe

Elektrofachkräfte, die Wiederholungsprüfungen nach DIN VDE 0701-0702 zur Feststellung der elektrischen Sicherheit an ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln durchführen sowie elektrotechnisch unterwiesene Personen, die unter Anleitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel prüfen.

Ihr Nutzen

Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel sind Geräte und Hilfsmittel, die während des Betriebs bewegt werden. Das können z.B. elektrische Werkzeuge, Küchengeräte oder transportierbare Maschinen für den Einsatz auf Baustellen sein. Aber auch Anschlusskabel, Schutzkontaktdosen und Verlängerungsleitungen gehören dazu.
In diesem Seminar erhalten Sie Kenntnisse und Fertigkeiten, um die Prüfung von ortsveränderlichen Anlagen durchführen zu dürfen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Umgang mit den Messgeräten und der Dokumentation der Ergebnisse.

Aus den Inhalten

  • Anwendungsbereiche und Begriffsbestimmungen
  • Gesetzgebung und Unfallverhütungsvorschriften
  • Diskussion der Gefahrenschwerpunkte (an Beispielen aus den Unternehmen)
  • Hinweise zur Sicherstellung des ordnungsgemäßen Zustands elektrischer Anlagen und Betriebsmittel durch Begehen, Besichtigen und Prüfen
  • Fristen und Dokumentation von Erst- und Wiederholungsprüfungen an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Auswertung der Messungen sowie Dokumentation
  • Kennzeichnung der geprüften Geräte
    1. Seminarunterlagen

    Kursinfo

    • Seminarnummer: 110LÜ20012707
    • Anfangsdatum: 08.09.2020
    • Endtermin:09.09.2020
    • Uhrzeit:
      9:00 - 17:00
    • Standort:
      BNW
      Marie-Curie-Str. 6
      21337 Lüneburg
      Routenplaner


    X