“Low Performer” führen

Praktische Empfehlungen für den Umgang mit Minderleistungen

450,00

  • Hannover
  • 23.06.2020
Ausreichend Plätze

Zielgruppe

Vorgesetzte und Führungskräfte

Ihr Nutzen

Minderleistungen bei Arbeitstätigkeiten sind in fast jeder Organisation Teil der betrieblichen Wirklichkeit. Weil Sanktionen wenig Erfolg versprechen, kann der Lösungsweg zur Verbesserung der Arbeitsergebnisse ein adäquates Führen der Low Performer sein.
Ziel des Seminars ist es, Ihnen als Führungskraft leicht umsetzbare Handlungsempfehlungen vorzustellen. Sie erhalten Impulse zum arbeitsplatzerhaltenden Umgang bei Minderleistungen, um die Leistung entweder zu steigern – oder anderenfalls eine arbeitsrechtliche Lösung herbeizuführen.

Aus den Inhalten

  • Wann liegt Minderleistung vor und wer ist ein „Low Performer“
  • Warum es sich der Aufwand rechtfertigt, Minderleister/innen zu besserer Mitarbeit zu aktivieren
  • Erkennen, gezielt ansprechen und Abhilfe schaffen – konstruktive Kritik üben und die Verbesserung aktiv begleiten.
  • Tipps und Hilfestellungen für die Gesprächsführung (Anlassgespräche, Beurteilungsrunden, Zielvereinbarungen, etc.)
  • Nicht lockerlassen: wie Sie Maßnahmen zur Leistungssteigerung in ihren Führungsalltag integrieren
  • Die rote Linie: der konstruktive – aber letzte – Appell
  • Im Falle des Falles: arbeitsrechtliche Behandlung des Sachverhalts
  • Was mache ich ab heute anders?
    1. Mittagessen
    2. kalte und warme Tagungsgetränke
    3. kostenfreie Parkplätze
    4. Seminarunterlagen

    Kursinfo

    • Seminarnummer: 105H20012354
    • Anfangsdatum: 23.06.2020
    • Uhrzeit:
      9:00 - 17:00
    • Standort:
      BNW
      Lister Damm 2
      30163 Hannover
      Routenplaner


    X