Arbeitsrecht im Recruiting

Bewerber rechtssicher recherchieren und auswählen

390,00

  • Hannover
Kategorie:

Ihr Nutzen

Sie erwerben arbeitsrechtliche Grundkenntnisse, um Rechtsverstöße beim Recherche- und Auswahlprozess zu vermeiden. Ob analog oder digital: Anhand von Gesetzen und Rechtsprechung erfahren Sie, was Sie beim Recruiting alles bedenken müssen.

Beachten Sie Fallstricke in der Bewerberansprache und -auswahl, um Wettbewerbsverstöße und Klagen zu vermeiden. Anhand typischer Situationen erkennen Sie, wie Sie das Fragerecht des Arbeitgebers in Ihrem Sinne nutzen.

Aus unseren Inhalten

  • Wichtige arbeitsrechtliche Grundlagen und gesetzliche Regelungen für den Recruitingprozess
  • Social Media im Recruiting
  • Postings, Recherche und Kontaktaufnahme im Internet, Background-Checks in Netzwerken: Erkennen Sie den rechtlichen Rahmen
  • Wie Sie mit öffentlich zugänglichen und im Bewerbungsverfahren erlangten Daten datenschutzkonform umgehen
  • Kandidaten über soziale Medien abwerben: was ist zulässig, was nicht?
  • Wie sich das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz auf Stellenannoncen und Personalauswahl auswirkt
  • Vorstellungsgespräche führen – Ihr Fragerecht als Arbeitgeber
  • Worauf bei Bewerbungsabsagen zu achten ist

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in Personalabteilungen, Führungskräfte mit Personalverantwortung

  1. Mittagessen
  2. kalte und warme Tagungsgetränke
  3. barrierefreier Zugang zu Seminarplatz/ Toilette
  4. kostenfreie Parkplätze
  5. Seminarunterlagen

Kursinfo

  • Seminarnummer: 50H20011231
  • Anfangsdatum: 19.09.2019
  • Endtermin:19.09.2019
  • Startzeit:09:00 Uhr
  • Endzeit:17:00 Uhr
  • Standort:
    BNW Hannover
    Lister Damm 2
    30163 Hannover
    Routenplaner


X