Personalfachkaufleute

Geprüfte Personalfachkaufleute (IHK)

Der Fortbildungslehrgang zum Personalfachkaufmann bzw. zur Personalfachkauffrau IHK ist eine funktionsbezogene Qualifizierung.

Sie richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Industrie, Handel und dem Dienstleistungssektor, die nach Abschluss einer kaufmännischen Berufsausbildung erste Berufserfahrung im Personalwesen gesammelt haben.
Personalfachkaufleute sind gesuchte Funktionsspezialisten, die in ihren Unternehmen für Mitarbeiter und Führungskräfte eine Beratungs- und Dienstleistungsfunktion zu allen personalwirtschaftlichen Fragestellungen und Prozessen übernehmen.

 

Sie verfügen über eine fundierte Fach- und Methodenkompetenz, die zur Wahrnehmung dieser anspruchsvollen Aufgaben erforderlich ist.
Daher wird diese Qualifikation bei der Besetzung von Stellen im Personalwesen heute bereits vielfach vorausgesetzt.

Für wen eignet sich diese Fortbildung?

Die Fortbildung zu “Geprüften Personalfachkaufleuten IHK” richtet sich an Interessenten mit einer abgeschlossenen Ausbildung in einem kaufmännischen oder verwalten­den Beruf, die bereits über Berufserfahrung im Personalwesen verfügen.

Der Lehrgang ist eine Aufstiegsfortbildung, in der Sie vorhandene Kenntnisse und Erfahrungen in der Personarbeit gezielt vertiefen und erweitern, um sich für die Übernahme von Leitungsfunktionen und Führungsaufgaben zu qualifizieren.


Arbeitssuchende

Die Teilnahme an unseren Fortbildungslehrgängen ist grundsätzlich nicht an ein bestehendes Arbeitsverhältnis gebunden, so dass Sie auch als Arbeitssuchender an einer Fortbildung teilnehmen können. ABER:

Bitte besprechen Sie vor einer Anmeldung Ihre Teilnahmeabsicht unbedingt mit Ihrem Arbeitsberater!

Dort erhalten Sie eine Aussage dazu, ob Sie als Teilnehmer eines Lehrgangs dem Arbeitsmarkt noch ausreichend für die Vermittlung zur Verfügung stehen und ob Leistungen nach dem “Aufstiegs-BAföG” ggf. auf Ihr Arbeitslosengeld angerechnet werden.


Studenten, Freiberufler, Handwerker

Auch wenn Sie keine Ausbildung in einem der o.g. Tätigkeitsbereiche absolviert haben – z.B. als Student, Freiberufler oder Handwerker – können Sie an diesem Lehrgang teilnehmen.


Die Altersfrage

Natürlich spielt das Alter bei der Anmeldung zu dieser Fortbildung keine Rolle. Auch wenn das Lernen mit zunehmendem Alter bekanntermaßen schwerer fällt, ist das kein Grund, von einer Fortbildung Abstand zu nehmen – im Gegenteil: Die höhere Lebens- und Berufserfahrung unserer “gereiften” Teilnehmer hat in vielen Fällen eine positiven Effekt auf Lehrgangserfolg!

Wenn Sie eine Anmeldung zum diesem Fortbildungslehrgang in Betracht ziehen, sollten Sie vorher unbedingt prüfen lassen, ob Sie die Voraussetzungen zur Prüfungszulassung vor der IHK Hannover erfüllen.
 
Die Prüfungszulassung wird ausschließlich von der IHK Hannover geprüft und bescheinigt, nicht vom BNW! Hier der Link zur IHK Hannover:
 
Für die Zulassung zur IHK-Prüfung zum “Geprüften Personalfachkaufmann IHK” bzw. zur “Geprüften Personalfachkauffrau IHK” müssen folgende Voraussetzungen vorliegen: (zum Zeitpunt der schriftlichen Prüfung)
  1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mindestens 1-jährige Berufspraxis im Personal- und Sozialwesen oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 2-jährige Berufspraxis im Personal- und Sozialwesenoder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mind. 3-jährige Berufspraxis im Personal- und Sozialwesen oder
  4. eine mind. 5-jährige Berufspraxis im Personal- und Sozialwesen
Spätestens zum Zeitpunkt der mündlichen Prüfung ist der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß AEVO (Ausbildereignungsverordnung) zu erbringen.

Worum geht´s? Die Unterrichtsfächer

Der Fortbildungslehrgang zum “Geprüften Personalfahkaufmann IHK” bzw. zur “Geprüften Personalfachkauffrau IHK” enthält folgende Handlungsfelder und schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung am Ende ab:

  • Arbeitsmethodik
  • Handlungsbereich 1: Personalarbeit organisieren und durchführen
  • Handlungsbereich 2: Personalarbeit auf der Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen
  • Handlungsbereich 3: Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen
  • Handlungsbereich 4: Personal- und Organisationsentwicklung steuern
  • Vorbereitung auf das “situationsbezogene Fachgespräch”
    (mündliche Prüfung)

Alle Informationen auf einen Blick inkl. Kosten und Terminen finden Sie in unserer Kurzinfos Geprüfte Personalfachkaufleute (IHK), die Sie im Kasten “Detailinfos” in der Spalte rechts als PDF-Download erhalten.

Jetzt anfragen

BNW Lehrgangsteam:

Tel. 0511 96167-10

Email: Lehrgaenge@bnw.de

Beratungszeiten:
Nach telefonischer Vereinbarung

Lehrgang jetzt buchen

X