Technische Fachwirte/innen

Geprüfte Technische Fachwirte/innen (IHK)

Technische Fachwirte IHK* zeichnen sich aus durch ihre ausgeprägte Schnittstellenkompetenz. Als Bindeglied zwischen den kaufmännischen und technischen Funktionsbereichen im Unternehmen sind sie in der Lage, sowohl kaufmännische als auch technische Aspekte im Zusammenhang zu betrachten und zu analysieren.Dafür ist ein vertieftes Wissen aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Technik sowie Management und Organisation erforderlich. Dieser Lehrgang vermittelt diese praxisorientierten Kenntnisse und Qualifikationen.
Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Fortbildung ergeben sich hervorragende Perspektiven für die weitere berufliche Entwicklung – in die technische oder kaufmännische Richtung:

So ermöglicht dieser Abschluss die Weiterqualifizierung zum Geprüften Betriebswirt IHK bzw. Technischen Betriebswirt und außerdem zur Aufnahme eines Studiums an einer Hochschule.

* Bitte beachten Sie: Diese Fortbildung unterscheidet sich inhaltlich wesentlich vom “Technischen Fachwirt HWK” als Fortbildung des Handwerks!

Die Fortbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt IHK richtet sich an Interessenten mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder gewerblich-technischen Ausbildungsberuf, die bereits über Berufspraxis – in der Regel in einem produzierenden Betrieb – verfügen.

Die Qualifizierung zum Technischen Fachwirt IHK ist für all jene attraktiv, die ihre vorhandenen Fachkenntnisse praxisorientiert vertiefen und um den bisher noch nicht abgedeckten Handlungsbereich (kaufmännisches oder technisches Wissen) erweitern möchten.

Mit dieser Doppelqualifikation erlangen die Absolventen die erforderlichen Fach- und Methodenkompetenzen, um anspruchsvolle Funktionen und Aufgaben an der Schnittstelle zwischen den betriebswirtschaftlichen und technischen Prozessen im mittleren Management produzierender Unternehmen zu übernehmen.

Durch die enorme Flexibilität für die weitere berufliche Entwicklung zählt der Technische Fachwirt zu den besonders attraktiven Fortbildungen für alle Interessenten, die sich bei der fachlichen Vertiefung (noch) nicht festlegen und flexibel auf künftige Entwicklungen am Arbeitsmarkt reagieren wollen.

Wenn Sie eine Anmeldung zum Fortbildungslehrgang zum “Geprüften Technischen Fachwirt IHK” in Betracht ziehen, sollten Sie vorher unbedingt prüfen, ob Sie die Voraussetzungen zur Prüfungszulassung vor der IHK Hannover erfüllen.
 
Die Prüfungszulassung wird ausschließlich von der IHK Hannover geprüft und bescheinigt, nicht vom BNW! Hier der Link zur IHK Hannover:
 
I. Zu den Teilprüfungen „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ und “Technische Qualifikationen ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:
(zum Zeitpunkt der ersten Prüfung) 
  1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mind. dreijährigen kaufmänni­schen, verwaltenden oder technisch-gewerblichen Ausbildungsberuf oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mind. 1-jährige Berufspraxis oder
  3. eine mind. 4-jährige Berufspraxis
II. Zur Prüfung  zum 3. Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:
1.   Die erfolgreich abgelegten Teilprüfungen „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ und “Technische Qualifikationen”, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegen, und
2.   in den in Absatz 1, Nr. 1-3 genannten Fällen ein weiteres Jahr Berufspraxis
Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Technischen Fachwirts IHK  haben. 

Der Fortbildungslehrgang zum “Geprüften Technischen Fachwirt IHK” ist in drei Teile unterteilt, die jeweils mit einer eigenen Prüfung abschließen:

Teil 1: Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Arbeitsmethodik
  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

Teil 2: Technische Qualifikationen

  • Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen
  • Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie
  • Fertigungs- und Betriebstechnik

Teil 3: Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik
  • Produktionsplanung, -steuerung, -kontrolle
  • Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutz
  • Führung und Zusammenarbeit

Alle Informationen auf einen Blick inkl. Kosten und Terminen finden Sie in unseren Kurzinfos Technische Fachwirte IHK , die Sie im Kasten “Detailinfos” in der Spalte rechts als PDF-Download erhalten.

Jetzt anfragen

BNW Lehrgangsteam:

Tel. 0511 96167-10

Email: Lehrgaenge@bnw.de

Beratungszeiten:
Nach telefonischer Vereinbarung

Lehrgang jetzt buchen

X